Grundsätzlich haben Start-ups auch Zugang zu allen Unterstützungsmaßnahmen des Corona-Hilfspaketes.  Allerdings erfüllen sie in vielen Fällen nicht die von den Hausbanken gestellten Forderungen an Kreditnehmer. Das BMWi hat dieses Problem erkannt und stellt ein Unterstützungspaket für Start-ups zusammen in einem Größenvolumen von insgesamt 2 Milliarden Euro. Die Maßnahmen sollen schrittweise umgesetzt werden.

siehe dazu: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html#id1694894

Unterstützungspaket für Start-ups
0